Herzlich willkommen in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Peterzell-Römlinsdorf

Kirchtürme von Peterzell und Römlinsdorf

Zwei Kirchtürme -- ein Gesicht: gemeinsam sind Peterzell und Römlinsdorf stark.

Herzlich willkommen hier bei uns auf der Höhe zwischen Alpirsbach und Oberndorf!

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Unsere Kirchlichen Nachrichten, wie sie mit allen Angeboten jeweils Donnerstags für die kommende Woche im Nachrichtenblatt der Stadt Alpirsbach erscheinen, können Sie hier als PDF-Datei herunterladen:

laufende Woche

kommende Woche

Meldungen und Veranstaltungen


Pfarrer geht neue Wege

Pfarrer Georg Steffens wechselt voraussichtlich ab Sommer in Großraum Stuttgart

mehr

03.07.14 Hilfe aus der Luft

Heli-Familie Lehmann zu Gast beim "Offenen Abend" am 14. Juli

mehr

02.12.13 Peterzell und Römlinsdorf haben gewählt!

Wir gratulieren / Details auf unserer Wahlseite

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gottes Liebe in der Natur erleben

    Seit 2014 gibt es das ökumenische Netzwerk „Kirche im Nationalpark Schwarzwald“. Die württembergische Landeskirche ist dort mit Pfarrer Wolfgang Sönning von der Kirchengemeinde Baiersbronn-Mitteltal vertreten. Ute Dilg hat mit ihm gesprochen.

    mehr

  • „Prägend für eine ganze Generation“

    Im Evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart sind seit 10. Juli Exponate zum Leben und Wirken des württembergischen Pfarrers, Theologen und Liederdichters Otto Riethmüller (1889 - 1938) zu sehen, der als "Erfinder" der Jahreslosung gilt. Riethmüller starb am 19. November vor 80 Jahren.

    mehr

  • „Wir müssen uns als Christen in Europa stark machen“

    Am 7. Juli ist die Sommertagung der Landessynode zu Ende gegangen. Unter anderem diskutierten die Synodalen in einer Aktuellen Stunde über die gegenwärtige Asyldebatte, die Bestrebungen, Menschen an der Flucht nach Europa zu hindern und die aktuellen Pläne zu Transitlagern.

    mehr